Entrepreneur for Future: Umweltschutz als Unternehmer

Wenn Sie mich beauftragen, investieren Sie immer auch in den Umweltschutz. Denn dies ist einer meiner zentralen Werte. Zu einem beträchtlichen Teil reinvestiere ich meine Einnahmen wieder und möchte so dafür sorgen, zum Beispiel den Ausbau der erneuerbaren Energien zu beschleunigen.

Im Idealfall gehören Sie als Kunde zu den Unternehmen, die sich mit ihrem Verhalten, ihrer Arbeitsweise und ihren Prozessen wirklich für Umweltschutz engagieren, sodass ich Sie mit meiner CMS-Arbeit und meinen Heldentexten größer, besser, bekannter, erfolgreicher machen kann. Oder Sie gehören zu denen, die sich in großen Schritten auf den Weg dorthin begeben. Das ist auch in Ordnung.

Ich habe die Stellungnahme der Entrepreneurs for Future unterzeichnet. Eine Zusammenarbeit mit Unternehmen wie BP, Chevron, ExxonMobil, TotalEnergies, Shell, RWE (schon einmal abgelehnt), Cargill oder Nestlé ist ausgeschlossen.

Mit folgenden Maßnahmen trage ich in meinem Alltag selbst zum Umweltschutz bei:

Ich beziehe echten (!) Ökostrom von den EWS Schönau.

Mein Webhosting ist klimafreundlich und von BIOHOST.

Umstieg auf eine vegetarische Ernährung, vornehmlich bio

Der Kaffee, den ich kaufe, ist ausschließlich bio und Fairtrade.

Wenn es nach mir ginge, würde ich nur papierlos und digital arbeiten.

Meine beiden Kooperationspartner (Design & Entwicklung) arbeiten nachhaltig.

Zum Surfen und Recherchieren nutze ich fast ausschließlich die grüne Suchmaschine Ecosia.

Ich trinke Wasser aus der Leitung und kaufe ansonsten nur Mehrwegflaschen und kein Einweg.

Smartphone und Laptop samt Zubehör repariere ich (z. B. in Repair Cafés), bevor ich ein neues kaufe.

Meine Bankkonten liegen bei „Europas führender Nachhaltigkeitsbank“ Triodos Bank.

Mein Büromaterial lasse ich mir vom grünen Online-Shop memo zusenden.

10 % Biogas aus Rest- und Abfallstoffen stecken in meinem Gas-Tarif von Naturstrom.

Statt sie zu kaufen, leihe ich diverse Fachliteratur hauptsächlich in der Kölner Zentralbibliothek aus.

Minimaler CO2-Ausstoß beim Programmieren meiner Website – gleichzeitig gut für Performance und SEO

Seit Corona arbeite ich ausschließlich remote. Damit fallen die Wegstrecken zu meinen Kunden weg.

Alle Lampen, die ich neu einsetze, sind energieeffiziente Leuchtdioden (LED).

Ich spende für Klimaschutzprojekte, zuletzt an die Deutsche Umwelthilfe (DUH).

Keine Geschäftsreisen mit dem Flugzeug. Privat fliege ich auch nur selten.

Überflüssige Funktionen schalte ich (temporär) aus, zum Beispiel Bluetooth am Smartphone oder Stand-by per Knopfdruck am Mehrfachstecker.

Digitale Vernetzung statt Produktion von Visitenkarten

Verbrennerauto verkauft, Umstieg auf ÖPNV

Weitere mir wichtige Werte

Sport, Gesundheit, Fitness

Sport, Gesundheit, Fitness

Körperliche Gesundheit ist ebenso wichtig wie geistige Gesundheit.

Auch wenn es im stressigen Alltag manchmal schwerfällt, so achte ich sehr auf die Signale des Körpers, darauf, dem Geist Ruhephasen und Reflexion einzuräumen und mit Sport den Kopf „frei zu bekommen“.

Wohlbefinden auf beiden Seiten ist für mich außerdem die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Veränderung & Weiter­ent­wicklung

Veränderung & Weiter­ent­wicklung

Seit ich selbstständig bin, habe ich eine komplett andere Einstellung zu Veränderung: Seitdem liebe ich sie.

Denn in meinen Augen geht sie oft mit Weiterentwicklung einher.

Und darum geht es: zu wachsen, zu lernen, Dinge besser zu machen und kontinuierlich zu optimieren. Zum Beispiel Websites.

Freiheit, Unabhängigkeit, Selbst­bestimmung

Freiheit, Unabhängigkeit, Selbst­bestimmung

Ich möchte die Dinge selbst in die Hand nehmen und nicht auf andere warten. So bin ich meines eigenen Glückes Schmied.

Weil ich meistens sehr konkrete Vorstellungen von künftigen Schritten habe, entscheide ich gerne.

Das beinhaltet natürlich auch, die Verantwortung für diesen Weg zu übernehmen. Auch wenn es schiefgeht.

Rothaariger, bärtiger Mann mit grauem langarmigen Oberteil und schwarzer Weste, lächelnd und Hände ineinander verschränkt

Sie glauben, dass ich Ihnen
weiterhelfen kann?

Dann machen Sie jetzt den ersten Schritt: Schicken Sie mir Ihre Anfrage gerne per E-Mail – ich antworte Ihnen sehr kurzfristig.